Aktuelles:

Trotz bundeseinheitlicher Notbremse haben unsere Mietstationen weiterhin geöffnet! Wir bieten unsere Dienstleistung in kleinen Geschäften wie z.B. Getränkemärkten, Fahrradgeschäften, Kiosken usw. an. Diese sind alle "systemrelevant" wie das vermieten unserer Transporthilfen auch. Für deinen Umzug und Transport ist sackkarre-mieten.de weiterhin für dich da.

Hier erhältst Du wichtige Tipps für Deinen Umzug während der Corona-Pandemie

Umzug während Corona = mit guter Planung geht´s

Umzug in Corona
Umzug in Corona

An sich ist ein Umzug bzw. Transport sperriger Sachen schon keine leichte Aufgabe und wenn dies mit Einschränkungen stattfinden muss wird es keinesfalls einfacher. Wir wollen dir sinnvolle Tipps und Info´s über die aktuellen Regelungen geben, damit dein Umzug und Transport gut über die Bühne geht.

Durch die Pandemie mit den Einschränkungen musst du nun zusätzliche Regelungen beachten. Eine genaue Planung ist somit der ausschlaggebende Punkt. Gut durchdacht und geplant minimierst du deinen Aufwand um ein vielfaches. 

Welche Regelung wann greift hängt vom 7-Tage-Inzidenzwert ab. Jeder Landkreis bzw. kreisfreie Stadt hat seinen eigenen. Wie hoch oder niedrig dieser in deiner Region ist kannst auf der Infoseite des Robert-Koch-Instituts erfahren. Grundsätzlich gilt, jedes Bundesland hat seine eigenen Regeln. Bei über 100 gilt eine Bundeseinheitliche Notbremse, diese ist aber auch leicht unterschiedlich in den einzelnen Bundesländern.  Eine gute Hilfe bietet NINA = Notfall-Informations- und Nachrichten-App (Android  –  Apple). Da bekommst du für deine Region bzw. aktuellen Standort, die Regelungen die gerade eingehalten werden müssen.

Eine der wichtigsten Fragen ist, wie viele Helfer sind noch erlaubt?

Im minimalsten Fall wären nur du und eine weitere Person mit deinem gesamten Umzug beschäftigt. Somit bleibt der Spaßfaktor sehr klein und Ihr seit schnell unmotiviert von dem vielen Geschleppe. Damit dies nicht geschieht bekommst du erfolgreiche Tipps von sackkarre-mieten.de die deinen Umzug und Transport leichter machen werden: 

  • Umzugshelfer durch unsere professionellen Transporthilfen ausgleichen: Treppenkarre, Tragegurte und Möbelroller
  • Eventuell kann man den Umzug auf 2 oder mehrere Etappen aufteilen
  • Nur das wichtigste umziehen
  • Später wenn die Corona-Regeln wieder mehr erlauben dann die anderen Sachen mit mehr Helfern umziehen
  • Glücklich ist derjenige der eine große WG kennt, hier können gleich mehrere Personen beim Umzug helfen 
  • Als letztes Mittel wäre wohl eine Umzugsfirma zu beauftragen, das bestimmt aber sehr kostspielig wird.

Helfen alle Tipps nicht weiter muss man versuchen den Umzug zu verschieben, insofern der bisherige und der neue Vermieter einverstanden sind und kein Nachmieter schon in der Türschwelle steht. Verschoben werden muss auch wenn die umziehende Person Corona hat. Helfer die Corona-positiv sind, eine Erkältung bzw. einen Corona-Verdacht haben müssen ebenso zu Hause bleiben.

Bitte vergiss nicht für deine Helfer eine Maske zum wechseln und Desinfektion für die Hände bereit zu halten. Auch einen Selbsttest kannst du zur Verfügung stellen, frag am besten deine Helfer vorm Umzug oder Transport.


© sackkarre-mieten.de