Tipps und Ratschläge für Umzug und Transport

Bei einem Umzug oder Transport gibt es eine Vielzahl von Tricks. Wir haben unsere hier auf dieser Seite niedergeschrieben und hoffen dass es eine gute Hilfe ist. Sollte ein Problem mit unseren Tipps und Ratschlägen nicht gelöst werden können, wären wir sehr froh wenn das Problem an info@sackkarre-mieten.de gesendet wird oder uns unter 0176 / 649 02 403 anrufst. Vielen Dank schon im voraus.

Warum mieten und nicht kaufen?

SCHONEND FÜR DEN GELDBEUTEL

Unsere stabilen und ergonomischen Transportgeräte kosten gutes Geld und wahrscheinlich will niemand mehrere hundert Euro ausgeben und diese nur einmal für einen Umzug oder Transport zu verwenden.

Der Vergleich mit Billig-Geräten aus dem Baumarkt oder Internet ist nicht möglich da unsere langlebigen Geräte in allen Positionen bei weitem überlegen sind.

Deshalb ist die günstigste Lösung sich das beste Transportgerät mieten, den Transport erfolgreich mit 100% erledigen und es anschließend wieder zurückgeben als es im Keller verstauben zu lassen.

günstigerer Mietpreis

durch längere Mietdauer

Genaue Bedingungen des jeweiligen Standorts beachten

Spanngurt bedienen

Jeder kennt es und wer es nur alle heilige Zeit macht vergisst ganz schnell wieder wie man einen Spanngurt spannt und entspannt. In diesem Video wird sehr gut dargestellt wie es mit wenigen Handgriffen funktioniert.

Umzug planen

Wer umzieht hat viele Aufgaben zu erledigen. Damit dein Umzug entspannt abläuft hilft dir eine App auf dem Handy, Tablet und PC. Termine und Aufgaben planen ist das wichtigste. Wenn man gemeinsam umzieht bzw. zusammen zieht, müssen diese Termine und Aufgaben klar und für jeden ersichtlich sein. Sehr empfehlen können wir diese App. Mit bereits vorgeschriebenen Aufgaben planst du den gesamten Ablauf mit Terminen die dich automatisch erinnern. Es funktioniert auf Handy, Tablet als App und dem PC als Excell-Tabelle. Druckt euch den Bereich für den Umzugstag aus, somit haben deine Helfer auch einen Überblick.

In Eigenregie

  • Umzug Küche

    Wird eine Küche mit umgezogen sollte vorher geprüft ob es diese noch Wert ist. Meistens kann man mit dem Nachmieter etwas vereinbaren dass die Küche in der Wohnung verbleibt und von Ihm gegen eine Zahlung übernommen wird.

    Sollte dennoch die Küche mit umgezogen werden benötigt man selbstverständlich das nötige handwerkliche Geschick weil die Küche in der neuen Wohnung auch wieder aufgestellt werden muss, nur den Akkuschrauber bedienen reicht hier leider nicht. Bei wertvollen Küchen sollte ein Schreiner beauftragt werden. Ebenso müssen Elektrogeräte wie z.B. der E-Herd angeschlossen werden was nur ein ausgebildeter Elektroinstallateur übernehmen darf da mit Strom nicht zu Spaßen ist wegen der Lebensgefahr. Diverse Wasseranschlüsse sollten auch von einem Fachmann den Sanitärinstallateur übernommen werden da es sonst eine Überschwemmung geben kann und die neu begonnene Nachbarschaft gleich im Eimer ist.

  • Versicherungsfall im Umzug

    Bei einem umzug kann selbstverständlich auch etwas mal zu Bruch gehen da Fehler oder Missgeschicke auch nur menschlich sind.

    Wie ist es aber mit Schadensregulierung? Denn geht im Wust des Umzuges etwas kaputt, kann der Verursacher laut Gesetz nicht haftbar gemacht werden, da es sich um einen Gefälligkeitsdienst handelt. Das bedeutet: Weigert sich der Verursacher, den Schaden zu bezahlen oder hat das nötige Geld nicht, bleibt man auf dem Schaden sitzen. Doch wie sieht es mit der Privathaftpflichtversicherung des Verursachers aus, sollte die nicht für den Schaden aufkommen? Auch hier sind die sogenannten Gefälligkeitsdienste ein Sonderfall. Nur, wenn diese explizit laut Vertrag mitversichert sind, zahlt die Versicherung den Schaden.

  • Umzug ohne Aufzug

    Ein Umzug ohne Aufzug ist eine absolute Herausforderung und muss genau geplant werden.

    Mit einer elektrischen Treppen-Sackkarre kann man nur bedingt schwere Gegenstände über Treppen transportieren was zwar dieses Gerät locker schafft aber irgendwann auch der Akku leer wird. Ein zweiter Akku ist zwar eine Lösung aber der Bediener benötigt auch mal eine Pause da jedes einzelne Teil über alle Stockwerke transportiert werden muss.

    Eine wirkliche Hilfe bietet nur ein "Möbelaufzug". Dieser wird an der Außenwand von einer Speditions oder Verleihfirma aufgestellt und man kann somit volumiges, schweres Umzugsgut und z.B. viele Umzugkartons mit einer Fahrt transportieren. In Ebay-Kleinanzeigen findet man viele Anbieter für diese Dienstleistung.

  • Umzugshelfer

    Die Auswahl der Umzugshelfer ist meistens nicht groß da ein Umzug körperlich anstrengend ist und somit einige Helfer ausscheiden. Man sollte aber für jegliche Hilfe dankbar sein und jede freie Hand mit einplanen. Hohe Lasten und vieles gleichzeitig sollten dann nur mit technischer Unterstützung wie z.B. einer Treppen-Sackkarre, Möbelroller und einem Kreuztragegurt transportiert werden. Ratschläge und Tipps für umziehen ohne Aufzug findest du im nächsten Punkt

  • Boden schützen

    Wenn man in eine Wohnung umzieht ist diese meistens renoviert worden oder der Zustand ist so gut dass es sofort bewohnbar ist. Damit der schöne Boden nicht beschädigt wird sollte dieser aufjedenfall im Winter bei Schnee und Split geschützt werden z.B. mit einem Malervlies oder alten Teppichen die danach entsorgt werden.

    Eine Notlösung wäre dass bestimmte Helfer vom Transportfahrzeug bis zur Wohnungstür gehen und weitere Helfer es dann an der Wohnungstür übernehmen und in die Wohnung tragen. So vermeidet man dass jeder Helfer mit nassen und steinhaltigen Schuhen in die Wohnung geht. Diese Lösung ist aber nicht immer umsetzbar wie z.B. bei schwere und großvolumigen Umzugsgut.

  • günstige Umzugkartons

    gibts bei Ebay Kleinanzeigen, eventuell ist vor kurzen ein Nachbar umgezogen und der benötigt seine nicht mehr. Bitte darauf achten dass die Umzugkartons am besten von einer Umzugsfirma/Spedition oder z.B. der Marke Möform sind, diese sind auch mehrfach verwendbar.

    Mit geschenkten Umzugkartons aus dem Baumarkt oder unbekannten Herstellern wird man nichts sparen können und sicher auch keine Freude haben wenn der Karton überall einreißt.

  • Transportfahrzeug

    ist bei einem Umzug der größte Lastenträger und sollte wie alles andere auch genau auf die Bedürfnisse passen. Mit einem zu kleinem Fahrzeug mus man zu oft fahren und verliert dabei wichtige Zeit. Es gibt große Sprinter und Fahrzeuge bis 3,5t in unterschiedlicher Ausführung wie z.B. mit einem Koffer als Ladefläche. Dieser hat eine elektrisch-hydraulische Hebebühne, das Umzugsgut wird darauf gefahren und kann somit "ganz easy" ein oder ausgeladen werden, dies spart enorm Kraft und Energie.

Umzug im Haus oder in der gleichen Straße

Wer nur ein paar Meter zum umziehen hat kann sich glücklich schätzen. Der Umzug wird bei weitem nicht so aufwendig ist dennoch aber auch genauestens zu planen, siehe "Umzug planen". Zumindest ist mit großer Wahrscheinlichkeit kein Transportfahrzeug notwendig. Was aber auch diesen Umzug um einiges leichter macht ist eine professionelle Treppen-Sackkarre, Möbelroller und Tragegurt. Hiermit kann man sozusagen fast die gesamte Einrichtung und Umzugsgut von einer Wohnung in die andere bringen. Bitte unterschätzt diesen Umzug nicht da unter Umständen einiges an Kilometer zusammen kommen.

Waschmaschine transportieren

Wie man eine Waschmaschine richtig transportiert erfährst du hier, klick auf das Bild

Waschmaschine transportieren

Umzugkartons transportieren

Wo du die besten Umzugkartons bekommst und wie man diese transportiert ohne dass die Griffe einreißen erfährst du hier, klick auf das Bild

Umzugkartons transportieren